Donnerstag, 21. September 2017

Stampin Up Prämienreise Thailand 2017 #6

Puh... ich weiß, ich bin mächtig hinterher... obwohl ich seit Wochen am Aufarbeiten bin... dennoch möchte ich meine Reihe zur Stampin Up Prämienreise Thailand 2017 noch zu Ende bringen...

Wer nochmal nachlesen möchte, findet HIER Teil 1-5 meines Reiseberichtes.

Weiter geht´s heute mit dem großen gemeinsamen Tagesausflug in der Bucht von Phang Nga.

Wir wurden dafür in viele einzelne Gruppen aufgeteilt. Nach einer kurzen Busfahrt konnten wir im Hafen eines der vielen für uns gecharterten Speedboote besteigen.



Wow! Meine Jungs zuhause waren gleich mal neidisch... 750 Pferde! - Da geht was! Ich muss sagen, das hat selbst mich (als Blauwasser-Segler) beeindruckt!

Die Fahrt führte uns durch die malerische Phang Nga Bucht, nordöstlich von Phuket, gespickt mit malerischen Kalksteininseln und Felsen.

Während der einzelnen Strecken hatten wir viel Spaß an Board (eigentlich waren da auch Männer dabei... wo sind die eigentlich alle?):



Unser erstes Ziel war die Insel Koh Panyi, am Fuße eines mächtigen Felsmassivs. Die Stelzenhäuser werden bewohnt von Muslimfamilien, die sich inzwischen sehr professionell auf die täglichen Besucherströme eingerichtet haben.

Hier ein paar Einblicke:



Das ganze Dorf steht auf tatsächlich auf Stelzen, umfassbar:




Wir durften auch einen Blick in die Schulräume werfen. Die Kinder scheinen daran gewöhnt zu sein.





Obwohl dieses Dorf bestimmt schon zu den wohlhabenderen zählt (durch den Tagestourismus), sind manche Einblicke für unsere europäischen Augen dennoch aus einer anderen Welt.




Hier ein Gruppenbild von unserer Speedboat-Besatzung. Erkennt Ihr mich? ... ich sage nur Kermit...





Mit einem Blick zurück geht´s zum nächsten Ziel...





Die Insel Koh Panak - mit einer Kanutour durch die beeindruckende Lagune. Die Tropfsteinhöhlen sind teils nur bei Ebbe mit dem Kanu passierbar. Eine geiheimnisvolle und sehr beeindruckende Welt.




Wir mussten noch nicht einmal selber paddeln (was bei dem straffen Zeitplan durchaus Sinn machte...). Schaut mal, ist der nicht herzallerliebst, unser Tourguide. Seinen Namen konnte ich mir leider nicht merken:



Sehr chillig... da könnte man durchaus ein Weilchen weiterpaddeln... bzw. weiterpaddeln lassen...




Und jetzt der Hammer... hatten die etwa Herz-Stanzen an Board????? Ich fass es nicht:





Wer genau aufgepasst hat, sieht die Auflösung drei Bilder weiter oben, bei unserem sympathischen Kanufahrer...

Weiter ging´s zur letzten Station: Koh Rang Yai - ein Palmenparadies mit Traumstrand.



Uns erwartete ein leckeres Strand-Barbecue. Man konnte an den schön gedeckten Tafeln - direkt am Strand - sitzen, schlemmen, schlürfen, baden, in den Sonnenstühlen relaxen, spazieren gehen...

Natürlich war dieses Inselparadies für kurze Zeit fest in SU-Hand... wenn man allerdings nur ein paar Meter am wunderschönen weißen Sandstrand entlanglief, befand man sich wieder in einem sehr ursprünglichen Paradies...



Die Heimfahrt führte vorbei an der world famous Khao Ta-Pu. Schon mal gesehen? Die kleine Felsnadel ist bekannt für die Szenen im Film „Der Mann mit dem Goldenen Colt"... James Bond lässt grüßen... 



Ein sehr erlebnisreicher Tag ging zu Ende. Schwer beeindruckt hat mich die unfassbar perfekte Organisation. - Über 700 Teilnehmer wurden in einzelnen Grüppchen, gut und sehr sympathisch betreut, durch die faszinierende Meeres- und Insellandschaft der Andamanensee geführt. - Chapeau!

Für besonders interessierte habe ich HIER einen guten, knappen Einblick in dieses schöne Fleckchen Erde gefunden.



Ein paar Fotos hätte ich noch auf  Lager... mal sehen, ob ich die noch auspacke...

Vorerst liebe Grüße






Kommentare:

  1. Super, dass der Reisebericht zwischen all dem, was Du sonst so um die Ohren hast, nicht in Vergessenheit geraten ist. Einmal mehr sehr interessant geschrieben und die Fotos sind schon eindrucksvoll. Also wenn's nach mir ginge, ich wäre noch bereit für einen "Nachschlag" :-) . LG von Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      steht auf meiner Liste! Der Plan ist, dass ich noch bis zum bitteren Ende weitermache... ;-)))

      Löschen
  2. Kermit ist gut :-) wenigstens kann man dich erkennen!!! Ganz tolle Bilder und ein sehr begeisterter Bericht! Toll - ich bin auch bereit für mehr Bilder, immer her damit! LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Manu... Fortsetzung folgt...

      Löschen
  3. Was für ein schöner Bericht, es war sicher traumhaft schön!!! LG Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Renate! Und ja es war wirklich ein Traum!

      Löschen
  4. Liebe Andi,
    vielen Dank fürs "Mitdabeiseindürfen". Deine Bilder und dein Bericht sind richtig klasse.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Silvia.
      Dann bin ich mal auf Deine Bilder gespannt...

      Löschen
  5. Wieder ein sehr schöner Bericht und man konnte für einen kurzen Augenblick dem Alltag mal entfliehen und träumen.... Sehr schöne Bilder.
    Wenn Du magst, ich würde mich über weitere Fotos sehr freuen. Wann bekommt man mal so einen exklusiv Bericht über dieses Land :).
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://andi-amo.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).