Montag, 4. Februar 2019

Frühlingsdeko mit Details

Der Winter hält sich gerade tapfer und legt immer wieder eine weiße Decke übers Land.

Aber es juckt schon in den Fingern... man hört den Frühling bereits rufen... 

Frühlingsdeko mit kleinen Details


Der erste Pflanztopf mit Frühlingsblühern ist aufgestellt. Und ich konnte mich nicht zurückhalten und musste ein paar kleine, aber feine Details hinzufügen:






Erkennt Ihr die kleinen Hingucker? 

Einmal habe ich zu den schönen Akzenten "Schmetterlinge" gegriffen. - Man kann sie jetzt in der Sale-A-Bration als Gratis-Produkt zur Bestellung aussuchen.

Ich liebe ja solche Holz-Akzente. Und warum nicht mal in den Blumen arrangieren? 






Einfacher kann man es sich jedenfalls nicht machen. Da von allen Teilen mehrere in der Packung vorhanden sind, fiel es mir nicht schwer ein paar für die Außendeko "zu opfern". 😉

Ich habe sie einfach an die dünnen Bänder gebunden. So können sie im Wind flattern. 






Vielleicht überstehen sie die Saison ja gut und sind danach noch für einen weiteren Einsatz zu gebrauchen... mal sehen. 






Das zweite Element: Die schönen Schmetterlinge, ausgestanzt mit der Stanze "Schmetterlingsduett". 

Viele von Euch haben sich diese tolle Stanze bereits gesichert. - So viele, dass sie leider nicht mehr lange verfügbar sein wird. - Wer sich schnell bei mir meldet, hat vielleicht noch Glück. Ansonsten heißt es erstmal geduldig sein, bis ein weiterer Schwung nachproduziert wird. 






Um den derben Charakter der Blechwanne fortzuführen, wollte ich die Schmetterlinge aus dem schönen Designerpapier in Holzoptik ausstanzen (JK Seite 191). 

Tja, und dann kam DIE Idee. - Ich hatte in meinem Pack noch angefangene Bögen, aus denen ich mit den Thinlits "Weihnachtswild" jede Menge Hirsche ausgestanzt hatte. Das Geweih hatte tolle Ornamente ins Papier gestanzt. 

Das müsste man doch nutzen können? 







Und genau so, sind diese tollen Schmetterlinge mit den filigranen Ranken entstanden: Ich habe mir mit der Schmetterlings-Stanze einfach eine schöne Stelle im (Rest-)Papier gesucht und meinen Schmetti dort ausgestanzt. 

Die schönen Ranken sind also eigentlich die Ausstanzungen des Hirsch-Geweihs. 

By the way: Die Thinlits "Weihnachtswild" sind übrigens weiterhin bestellbar, sie wurden aus dem Herbst-/Winterkatalog übernommen! 






Man muss ein bisschen darauf achten, dass die einzelnen Verbindungen zwischen den Ranken nicht zu dünn werden. - Das hat man aber ganz schnell raus. 

Was lernen wir daraus? 


Ja, genau! NICHTS WEGWERFEN!!!  Auch der letzte Schnipsel Papier kann noch verwendet werden... 😅






Wie immer könnt Ihr alle Produkte über mich bestellen. Meldet Euch gerne. 

Noch sind die Triebe grün... aber ich liebe es, wenn die Knospen erst austreiben müssen. Es ist jedes Mal ein kleines Wunder wenn die Blüten aufbrechen. 






Und Ihr? Habt Ihr schon auf Frühling umdekoriert? Oder genießt Ihr noch ein wenig den Winter?

So oder so, habt´s schön und seid lieb gegrüßt, 








Noch keinen Katalog? - KLICK! 

Hier geht´s zu den Bestellmöglichkeiten - KLICK! 

Spare dauerhaft und genieße die Vorteile in meinem Team - KLICK!

Kommentare:

  1. Du machst schon Frühling? Coole Idee! Gefällt mir total gut, deine Frühlingsdeko - aber ich bin noch nicht so weit ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich juckt´s schon in den Fingern...
      Und die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern ist dekomäßig immer schwierig zu füllen... ;-)
      Lieber Gruß, Andi

      Löschen
  2. Wieder mal eine sehr schöne Dekoidee, liebe Andrea. Da kommt
    man doch gleich in Frühlingsstimmung :). Die Idee das Geweih
    mit auszustanzen finde ich genial.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sandra! Da kam ich tatsächlich durch Zufall drauf. Gut, dass ich nichts wegschmeißen kann... ;-)))

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://andi-amo.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).