Samstag, 4. Februar 2017

Donauwellen - Rezepte-Album #4

Es wird mal wieder Zeit, dass ich Euch eines der tollen Rezepte aus meinem Rezepte-Album zeige. Das traumhafte Album habe ich von meinen Team-Mädels zum Geburtstag bekommen und ich freue mich ständig wie ein Honigkuchenpferd darüber! Diesmal gibt es etwas aus der Rubrik "Köstliche Kuchen": Die besten Donauwellen ever! :-) 




Witzigerweise gehören Donauwellen seit Jahren zu meinem "Standardrepertoire". Und ich dachte, jetzt ist der Moment gekommen, dass ich endlich mal eine neue Variante ausprobiere. Das Rezept von Simone ist nämlich für den Thermomix ausgelegt. Das fand ich spitze!

Da mein "Kleiner" heute Geburtstag hatte, war der Moment gekommen! Beim genauen Durchlesen der Zutatenliste, kam mir das alles aber irgendwie extrem bekannt vor... Hey, das ist ja exakt mein seit Jahren bewährtes Rezept!!! Von allen geliebt und stets gewünscht! Getreu dem Motto: Soll ich etwas mitbringen? - Jaaaa, Deine Donauwellen... ;-))




Also ich kann Euch sagen: Das Rezept ist spitze! Und: Nein, man braucht keinen TM! Ich mache genau das gleiche seit Jahren (Jahrzehnten?!?) in meiner guten alten Küchenmaschine! Geht! Probiert es aus! Ihr erntet ganz viel Lob!

Wer Lumara (bodenlose Backformen) kennt: Die Menge passt optimal in die "Backschnitte".

Und jetzt schaut Euch mal das von Simone so wunderschön gestaltete Rezeptlayout an, mit einem Klick auf das Bild kommt Ihr zum Download:

 Donauwellen



Wer nachlesen möchte, was ich sonst schon aus dem Album nachgekocht habe: KLICK HIER! In diesem Beitrag habe ich Links zu allen Rezepten gesetzt!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und noch viel mehr Spaß beim Essen! Ein Stückchen ist heute noch übrig geblieben... reserviert für das Geburtstagskind. Es war schließlich sein Wunschkuchen. Für Jonathan verwende ich allerdings immer die 1,5-fache Menge an Kirschen. Also gut 1 1/2 Gläser. - Er liebt Kirschen!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! - Vielleicht mit einem leckeren Stückchen Donauwelle?






Kommentare:

  1. Oh Andi, ich krieg Hunger ;-) und Lust, sofort loszubacken 😋.
    Das sieht so lecker aus! Und Simones Layout ist auch so schön, diese Incolors waren der Hit. Ich bin schon sehr gespannt auf die neuen fünf...
    Heute wünsche ich dir gute Erholung - oder geht die Party weiter?
    Liebe Grüße,
    ich freu mich schon so auf Samstag 😍

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht aber super lecker aus.
    Es wird wohl Zeit, dass ich endlich mal eine Donauwelle ausprobiere.
    Einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße,
    Isa

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, der sieht SEHR lecker aus! Da würde ich auch mal ein Stück von schlemmen.
    Danke fürs Zeigen des Backergebnisses und der schönen Rezeptkarte + Rezept!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen