Samstag, 11. Februar 2017

Kugelschreiber im Stampin Up Design - Mein Swap

Während dieser Beitrag online geht, verbringe ich mit 35 weiteren Demo-Kolleginnen hier in Nördlingen einen tollen Tag, mit allem was wir lieben! - Großes Team-Treffen in Nördlingen, yeah!

Neben Basteln, Schlemmen, Überraschen, Ratschen, alte Bekannte/Freundinnen treffen oder auch neue Bastelfreaks kennenlernen und und und... wird bei solchen Zusammenkünften natürlich auch ordentlich "geswappt"! Swaps sind kleine Bastelprojekte, die untereinander getauscht werden. Und das macht soooo viel Spaß! Tatatata, mein Swap:




Hier siehst Du ein "paar" davon, - insgesamt 80 Stück sind es geworden. Für alle Swapper und auch Nicht-Swapper und für meine Team-Mädels, die leider nicht dabei sein können und noch ganz viele für meine nächsten Sammelbesteller! - Ich bin dann mal vorbereitet! 😉

Kennt Ihr diese einfachen Stifte? Ich glaube die gibt es schon ewig! Und das geniale ist, dass man sie ganz einfach auseinanderbauen und in die Hülle ein schönes Stückchen Designerpapier stecken kann. Die Wahl fiel eindeutig auf das Designerpapier "Blumenboutique"! Vollkommen klar!

Und damit meine Tauschpartner, meinen Swap auch einfach nachbasteln können, kommt hier noch die Anleitung dazu:


1. Zuerst wird der Stift auseinandergebaut. Also Verschluss-Kappe ab und Mine raus.

2. Dann muss der "Pfropfen" entfernt werden. Man braucht dafür etwas dünnes aber sehr stabiles. Ich habe einen Metall-Spieß genommen und davon die Spitze abgesägt, damit ich den Pfropfen nicht beschädige. Den Spieß durch die kleine Öffnung an der Spitze stecken und mit Gefühl (aber auch Kraft) den Pfropfen herausstechen. 

3. Dann nehmt Ihr ein Stückchen Designerpapier (1,6 cm x 12,5 cm). Ich habe es bereits von Hand etwas vorgeformt, sprich gerundet, und dann noch um den Metallspieß gerollt. Relativ eng, damit die entstehende Papierröhre auch in die Stifthülle passt! 

4. Designerpapier-Röhre in die Stifthülle schieben. 

5. Stift wieder zusammenbauen.

6. Sooo viele tolle Muster! :-) 





Jetzt noch die Verpackung:

Die Stifte stecken in einer langen Zellophantüte (ja, es sind die "alten", von denen ich mich noch rechtzeitig bestens eingedeckt habe!), die ich auf ca. 17 cm Länge gekürzt habe. 

Darin ist ein Streifen flüsterweißer Farbkarton Extrastark (2,1 cm x 17,5 cm), den ich noch mit der Prägeform "Leise rieselt" in der Big Shot geprägt habe. Genauso wie die flüsterweiße Klappe oben (3,5 cm x 7 cm, gefalzt bei 3 cm)

Die Kreise sind mit den Framelits Stickmuster ausgestanzt. Erst wollte ich nur Handstanzen verwenden - bei 80 Stück geht das eindeutig schneller! Aber der optische Unterschied war so enorm, dass ich nicht an dern Framelits vorbeikam... ABER: Neue Erkenntis! Ich habe das Designpapier gleich mit zwei Schichten ausgestanzt! Das geht prima und somit doppelt so schnell! 😉 

Die kleinen Kreise sind mit der 1" und 3/4" Stanze gemacht (Flüsterweiß und Marine). Der Spruch stammt aus dem Stempelset "Mit Gruß und Kuss" (FSK Seite 15).

Und hier noch im Detail, die Verschluss-"Technik", damit man beim Öffnen die Deko nicht zerstören muss:



Könnt Ihr es auf dem Bild erkennen? 

Ganz Rechts: Geschlossen

Mitte: Beim Öffnen einfach die Lasche hinter dem Dekokreis nach oben ziehen.

Links: Im geöffneten Zustand kann man den Stift aus der Tüte holen. 

Der weiße Farbkarton wird mit Klebeband von Hinten an die Tüte geklebt. Die Kreis-Deko wird im unteren Bereich mit Dimensionals versehen und so vorne auf der Tüte platziert, dass die Verschlusslasche nicht mit festgeklebt wird!

Puh, viel Text! Danke für´s Durchhalten! 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Meines ist garantiert perfekt! - Ich werde Euch berichten! 


Kommentare:

  1. Das ist ja mal wieder andi-amo genial 😍
    Dir fallen immer so tolle Sachen ein!
    GLG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Was für geniale Schenklis. Und dann auch noch sooo aufwändig gemacht.
    Ich hoffe, dass ihr ordentlich Spaß hattet. Du musst uuunbedingt erzählen.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andi.
    Ich hoffe, Du hattest mit Deinen Kolleginnen einen fantastischen Tag gestern und heute Zeit, Dich zu erholen und in schönen Erinnerungen und kreativen Ideen zu schwelgen!
    Dein Swap ist einfach nur der absolute Hammer - super Idee, hervorragend umgesetzt und die Verschlusstechnik erst.... - WOW!!! Sicherlich wurden Dir die Teile aus den Händen gerissen!
    Bin schon sehr gespannt, auf die Swaps, die Du so ergattert hast! Das wäre doch ein guter Anlass für Dein 2. Video, oder ;-) ?!
    Einen superschönen Sonntag wünscht Dir Katja :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    dein Swap ist superschön geworden und ich danke, dass ich mit dir tauschen durfte !!!
    Nochmal herzlichen Dank für deine Organisation !!! Ein gelungenes Treffen !!! Sollte dir der Schoko-Likör zu dickflüssig sein, mische etwas Milch/Sahne darunter und schüttel ihn auf !!!
    Ganz liebe Grüße und schönen Sonntag,
    Petra :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andi, das ist ja mal eine geniale Idee. Daumen hoch!!
    Es sieht aber auch nach einer ordentlichen Fummelarbeit aus ;-).
    Ich hoffe Du hattest ein tolles Teamtreffen.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Andi, ich hoffe, ihr hattet einen schönen Tag! Bin auf deine getauschten Swaps gespannt. Deine Kullis sind in jedem Fall wieder ein schöner Hingucker!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  7. Deine Swaps sehen klasse aus. Auf die Idee einen BIG Kugelschreiber zu pimpen muss man auch erstmal kommen. Werde ich mir merken. Die Idee find ich super. Und Deine Schenklis sahen auch klasse aus! In blau versteht sich - so langsam glaube ich, dass ich wirklich Deine Lieblingsfarbe getroffen hab *g*
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen