Samstag, 10. Oktober 2020

Einfache Verpackung für Kleinigkeiten


Hübsch verpackt wird aus einer Kleinigkeit eine liebevolle Geste. 

Schönes Papier und ein paar Stanzformen: Mehr braucht es dafür nicht.


Kleinigkeiten liebevoll verpackt


Und wieder hatte ich zu den tollen >Stanzformen Sonnenblumen gegriffen. Sie wurden ehrlich gesagt gar nicht mehr weggeräumt...  ;-) 



Banderolen-Verpackung selbstgemacht mit Sonnenblumen Deko



Die Verpackung an sich ist nur eine einfache Banderole.
Aber durch das wunderschöne >Designerpapier "Goldener Herbst" sieht sie herrlich edel aus. 

Und auch wenn die Farbkombination für eine Sonnenblume ungewöhnlich sein mag. - Ich finde sie in Kombination mit den kleinen Akzenten aus Gold-Folienpapier MEGA! 


Banderolen-Verpackung: In allen Größen möglich

Die Banderole wird auf der Rückseite mit einem Streifen doppelseitigem >Klebeband zusammengeklebt. Egal wie groß oder klein der Inhalt ist: Ganz fix ist das Papier passend zugeschnitten. Komplizierte Berechnungen sind hier nicht nötig. 



Stampin Up Stanzformen Sonnenblumen Verpackung


Schaut mal bitte gaaanz genau hin: 


Unter dem Stoffband ist ein heller Streifen. Sozusagen eine Banderole um die Banderole. 
Das ist unser kräftiges >Pergamentpapier. 

Ich habe es mit der >Prägeform "Textil mit Stil" geprägt. Und das sieht sooo toll aus! Leider kann man es im Foto nicht wirklich gut erkennen. 



Stampin Up Stanzformen Sonnenblumen Banderole


Das kleine Fähnchen mit dem Herz habt Ihr bestimmt schon bei einigen meiner Projekte entdeckt. 
Ich mache es mit den >Stanzformen "Raffiniert Bestickte Rahmen" und das Herzchen mit der >Handstanze "Hund".

Verpackt habe ich hier übrigens schöne Papierstrohhalme... Die können wir Bastler ja prima für unsere Projekte verwenden. 


Liebe Grüße






Zum Stampin´ Up! ONLINE-SHOP  ♥ KLICK! 

BESTELLMÖGLICHKEITEN der Stampin Up Produkte  ♥ KLICK!

Kostenloser Stampin´ Up! KATALOG  ♥  KLICK! 

DAUERHAFT SPAREN und alle Vorteile in meinem Team genießen  ♥ KLICK! 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://andi-amo.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).