Montag, 31. Dezember 2018

Kleines Geschenk zu Neujahr

Zack! Und schon ist ein Jahr vorbei... Wahnsinn... ich bin doch noch gar nicht fertig... ;-))))

Na, ich freue mich auf einen lustigen und fröhlichen Abend und auf ein neues, frisches & kreatives Jahr 2019.. ich hoffe, Ihr seid wieder dabei!


Kleine Geschenke zum Neuen Jahr - selbstgemacht


Heute zeige ich Euch meine kleinen Neujahrs-Geschenke... die ersten werden natürlich gleich heute Abend übergeben:






Die Idee hibbelte schon lange in den Startlöchern. Und somit mussten eigentlich nur noch die Einzelteile zusammengesetzt werden.

Und was meint Ihr, wie ich mich gefreut habe, als ich im neuen Frühjahrskatalog 2019 (den ich ja bereits im November in Händen hielt) dieses Set entdeckt habe... da lief mein Kopfkino gleich mal heiß: 






Na, besser hätte es ja gar nicht kommen können... denn der Spruchstempel war eigentlich das einzige, was noch nicht gesetzt war. Ein Glücksfall, sozusagen:

Stempelset "Glücksfälle"



Das Kleeblatt und das "Viel Glück" sind mit schwarzem Memento auf einen Streifen Flüsterweiß gestempelt. Anschließend mit Stempeltinte in "Limette" und "Grüner Apfel" und einem Mischstift (JK Seite 203 gaaanz unten) coloriert, ohne Anspruch auf künstlerische Aspekte.

Da beim Colorieren mit Mischstiften das Papier nur sehr wenig Feuchtigkeit abbekommt, kann man ohne weiteres auf ganz normalem Flüsterweiß arbeiten.

Das Kleeblatt ist von Hand ausgeschnitten. - In solchen Momenten weiß ich all meine Handstanzen und vor allem meine geliebte Big Shot seeehr zu schätzen...   ; ))))) 






Der Kreis ist mit den Framelits "Stickmuster" ausgestanzt, alternativ gehen genauso die Framelits "Lagenweise Kreise". - Jeweils den größten Kreis verwenden!

Das schöne Designerpapier werdet Ihr die nächsten Wochen noch öfter sehen. Es ist nämlich ein Gratis-Geschenk aus der kommenden Sale-A-Bration. - Und ich liebe es jetzt schon. Denn die Rückseiten (oder sind es die Vorderseiten?) sind alle schwarz/weiß gehalten. LOVE IT!!!! ♥♥♥

Den Kreis habe ich übrigens nochmals mit schwarzem Farbkarton ausgestanzt und hinterlegt. Damit auch die Rückseite farblich passt und das ganze etwas mehr Stabilität erhält. 

Zwei kleine parallele Schlitze (1 cm)  in der Mitte des Kreises reichen, um die Wunderkerzen durchzustecken. Abgedeckt wird diese Stelle mit dem Spruchstreifen, den ich mit Dimensionals links und rechts aufgeklebt habe. Anschließend den Papierstreifen noch am Kreis entlang mit der Schere abrunden.

Das colorierte und ausgeschnittene Kleeblatt ist ebenfalls per Dimensional festgeklebt.






Jetzt zur Tröte: Da muss ich gestehen dass ich schon gefühlte 10 Jahre (könnten durchaus mehr sein) knallbunte Papiertröten in meinem Archiv liegen habe... sie stammen noch aus Zeiten, als hier heftige Kindergeburtstage gefeiert wurden.

Und da ich ja nichts wegwerfen kann (puh... eine meiner Problemzonen), freue ich mich riesig, dass sie nun eeeeendlich ihren Auftritt bekommen (jaaaa... sie waren noch originalverpackt!!!). - Natürlich musste das Farbschema angepasst werden. - Also wurden sie ganz fix mit besagtem Sale-A-Bration-Designerpapier "Schmetterlingsvielfalt" überzogen.






Eine Tröte musste dafür geopfert werden, denn ich habe sie auseinander genommen und mir damit eine Schablone gefertigt. - Ein bisschen größer habe ich sie gemacht, damit ich die Tröten gut damit verkleiden kann. - Sie sind jetzt schön stabil uuuuund eben schwarz/weiß!!! ♥♥♥ 

Für alle die "schwarzen Humor" ertragen können, wird noch optional ein Pechkeks (Pendant zum üblichen Glückskeks) reingesteckt... das wird von mir ganz spontan entschieden.

Die süßen Traubenzucker-Kleeblatt-Lutscher habe ich im Drogeriemarkt entdeckt... Puh, vermutlich darf hier kein Name genannt werden... ich sage mal so, es ist der, der an unsere alte Währung erinnert.






Wie Du siehst braucht es nicht viel für diese kleinen Geschenk. Ob Du die Stempeltinte zum Colorieren Deinem Stempelkissen oder aus den Nachfüllern entnimmst, ist ganz egal. Das Stempelset findest Du im neuen Frühjahrskatalog auf Seite 28. - Melde Dich falls Du noch keinen Katalog hast!

Die Anzucht-Töpfchen (gibt´s in der Gärtnerei oder im Baumarkt) habe ich mit Holzwolle ausgestopft.

Bei der Befüllung ist man äußerst flexibel... es gibt ja viel passend zum Thema. 

Ich habe mich für die Glücksklee-Samentüten entschieden. - Naja, deswegen auch die Anzuchttöpfchen. ;)


..............................................


Nun wünsche ich Euch allen einen fröhlichen Rutsch in ein gesundes und kreatives Neues Jahr!

Ich freue mich, wenn Du mich auch 2019 wieder auf meinem Blog besuchst, mir einen Kommentar hinterlässt oder Dich persönlich bei mir meldest. - Nur mit Euch allen macht das so viel Spaß!!! ♥ Habt vielen Dank für Eure Treue! ♥ 

Dicker Drücker und besonders liebe Silvester-Grüße







Noch keinen Katalog? - KLICK! 

Hier geht´s zu den Bestellmöglichkeiten - KLICK! 

Spare dauerhaft und genieße die Vorteile in meinem Team - KLICK! 

Kommentare:

  1. Andi, die sehen meeeeeeeeega aus.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, liebe Silvia!
      Hab ein gutes & gesundes Neues Jahr!
      Deine Andi

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://andi-amo.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).